|

Vom 12. bis zum 14. Jahrhundert war Omis ein gefährlicher Ort für vorbeifahrende Schiffe, denn die Stadt wurde von Piraten beherrscht, die mehr als zwei …

Den vollständigen Artikel lesen »
Dalmatien

Hier finden Sie Reiseinformation zu den tollsten Urlaubsorten in Dalmatien

Strände in Kroatien

Die besten Strände in Kroatien, egal ob Sandstrand oder Kiesstrand

Istrien

Pula, Porec, Rovinj Reiseinformation zu den tollsten Urlaubsorten in Istrien

Insel

Kroatien hat mehr als 1200 Inseln, hier können Sie die kennenlernen

Geld Sparen

Tipps zum Geld Sparen, und andere guten Sachen für die Geldbörse

Home » info

Vignette Slowenien

slovenia_slovene_vignette Die Slowenen haben offensichtlich entschieden (vielleicht nach der doch starken Kritik), auch eine Monats-Vignette einzuführen. Die Preise für diese Vignette sehen Sie unten und die neue Vignetten-Struktur  wird folgendermassen aussehen.

Motorräder – 1 Woche (7,50 Euro), Halbjahres-Vignette (25 Euro) und Jahres-Vignette (47,50 Euro)

PkWs und Autos mit Wohnwagen bis 3.500 kg – 1 Woche (15 Euro), Monats-Vignette (30 Euro) und Jahres-Vignette (95 Euro)

Die neue Vignetten-Preise sind gültig ab 01.07.09 und die Vignette ist unter anderem an Tankstellen unmittelbar vor der Grenze zu Slowenien erhältlich.Mittlerweile erhält man auch die Vignette auf Tankstellen In Deutschland, ummittelbar vor die grenze zu Österreich

Falls man genügend Zeit hat, gibt es auch die Möglichkeit, über Landstrassen ohne Vignette durch Slowenien zu fahren, dies ist allerdings nur außerhalb der Hauptsaison empfehlenswert, es sei denn man bringt sehr viel Geduld mit.

Die gesamten Autobahnkosten für eine PKW Fahrt von Deutschland (über München – Salzburg – Ljubljana) nach Split (z.B. für 3 Wochen) belaufen sich somit jetzt auf – Österreich: 2 mal 10 Tagesvignette zu je 7,90 Euro (= 15,80 Euro), 2 mal Tauerntunnel zu 9,50 Euro (= 19 Euro) und 2 mal Karawankentunnel zu 6,50 Euro (13 Euro). Hinzu kommt in Slowenien 1 Mal die Monatsvignette zu 30 Euro und in Kroatien 2 mal Maut für die Autobahn in Höhe von  162  Kuna, was etwa 22-23 Euro entspricht. Es entstehen also insgesamt 123 Euro an Autobahn- und Tunnelgebühren.

Für die alternative strecke über Passau – Maribor – Zagreb, sieht die Kalkulationen folgender maßen aus.  Österreich: 2 mal 10 Tagesvignette zu je 7,90 Euro (= 15,80 Euro), 2 mal Bosrucktunnel zu 4,50 Euro (= 9 Euro) und 2 mal Gleinalmtunnel zu 7,50 Euro (15 Euro) Hinzu kommt in Slowenien 1 Mal die Monatsvignette zu 30 Euro und in Kroatien 2 mal Maut für die Autobahn in Höhe von  (42 + 157)  199  Kuna, was etwa 27 Euro entspricht. Es entstehen also insgesamt 123 Euro an Autobahn- und Tunnelgebühren, also genau den gleichen Betrag!!

NEU: sehen Sie hier  Maut Kroatischer Autobahn

Sonstigen Relevanten Urlaubs Informationen

Fährepreise und Fahrpläne, Preise in Kroatien, Kostenlose Überweisung nach Kroatien

Bußgeld:

Wenn Sie angehalten wird auf einer der Vignette pflichtigen Straßen, ohne eine gültige vignette erhalten Sie ein Bußgeld in Höhe von 300 bis 800 Euro. (Laut Offizielle Gazette no. 33/06)

Tags: , ,

43 Comments »

  • Vignetten geschädigter sagt:

    Na Super!!!Letztes Jahr habe ich für eine halbjahres-Vignette 36€ bezahlt.Jetzt aber bezahle ich für einen Monat „nur“ 30€.Das soll besser sein?!?Es ist nur besser geworden für Urlauber die innerhalb von einer Woche hin und zurück fahren! Wieviele sind das wohl??
    Es ist nur Abzocke!!!

  • blindfuchs sagt:

    Hallo erster Kommentator,
    Text wohl nicht richtig gelesen ?????

    Monatsvignette jetzt 30€ also fast das 6fache der bisherigen Halbjahresvignette
    Der Ausdruck Wucher ist da noch zu milde

    Wir fahren definitiv über Italien nach Kroatien

  • Vielleicht werden die Preise ja niedriger wenn Kroatien nachgibt in dem Grenzstreit mit Slowenien?

  • Stuttgarter sagt:

    Zahlreiche Reisende beabsichtigen, über Nebenstraßen zu fahren, um die Vignettenkosten zu vermeiden. Viele wollen Slowenien ganz meiden. Ein solcher Imageverlust als Urlaubsland kann nicht im Sinne Sloweniens sein.

  • sandra sagt:

    Und wenn mann noch eine von den alten Vignetten hat die noch gilt bis Ende dieses Jahres gelzen die dann jetzt noch? Oder muß man sich eine von den Neuen kaufen?

  • Hallo Sandra

    Ein Auto vignette die gekauft wurde vor 1.7.2009 ist gültig bis Ablauf Datum, von daher muss du keine neue vignette Kauften.

    Gruß, Morten

  • Urlauber sagt:

    Letztes jahr hatten wir Glück und sind vor der vigetteneinführung nach Kroatien gefahren. Insgesamt 1,50 Euro Autobahngebühr statt der 35 Euro, die im Juli folgten. Dieses Jahr fahren wir erst im September, also 5 Euro gespart mit de neuen Monatsvignette über 30 Euro. Trotzdem ein teures Vergnügen.

    Den Komentar von Blindfuchs (Monatsvignette jetzt 30€ also fast das 6fache der bisherigen Halbjahresvignette) kann ich nicht nachvollziehen. Laut dieser Rechnung gab es eine Halbjahresvignette für 5 Euro? Die 3 davor vergessen?
    Meines Erachtens trifft es alle, die sich länger als einen Monat auf Sloweniens Autobahnen aufhalten, keine Halbjahresvignette und die Jahresvignette fast verdoppelt (von 55 auf 95 Euro).

  • Hallo Urlauber, 1.5 Euro Autobahngebühren ist ja ein richtiger Schnäpschen gewesen (-:

    Ich glaube Blindfuchs hat gemeint das man vorher mit der Halbjahres vignette (35 Euro) gut 5 Euro pro Monat bezahlt haben, mit der neue Monats vignette zahlt man 30 Euro also gut das 6 fache, als es vorher kein Monats vignette gab kann man das natürlich nicht 1 zu 1 vergleichen.

  • zadar-liebhaber sagt:

    hallo morten,

    danke für die tolle info! fahren heute los :-P.

    viele grüße!
    chris

  • Chris,

    Nicht zu danken, freut mich das es dir gefallen hast

    Ich wünsche dir ein schöner Urlaub

    Gruß, Morten

  • roadrunner70 sagt:

    Gute Informationen und Preise gibts auch hier:

    Ich habe das link von man online vignette kaufen kann, zu unsere siete mit Partner links zugefügt.

  • Danke Roadrunner

    und ist ja super das man die vignette online vor der abfahrt ins Urlaub Kauften kannst.

    Morten

  • Peter sagt:

    Hallo, kann mir schon jemand die Vignettenpreise für Slovenien 2010 sagen ???
    Wir fahren mit dem Wohnmobil ( 3,5 T. )
    Grüße
    Peter

  • Hallo Peter

    ich vermute nicht das die vignette Preise sich ändern wird in 2010, ich habe keinerlei Informationen was darauf hindeutet.

    Gruss, Morten

  • Steffi sagt:

    Hallo wer kann mir helfen….

    Habe eine Jahresvignette für slowenien (95 euro) ich muss eine neue frontscheibe rein machen …was mach ich jetzt mit der vignette???

  • Hallo Steffi: Von einer unsere Facebook Fans haben ich Folgende antwort zu deine Frage bekommen”auf der Vignette, steht glaube ich wenn ich es noch richtig weiß eine Nummer mit der man eine neue Vignette bekommt wenn z.b. die Scheibe gewechselt werden muss. Die Junge Dame, muss aber meines Wissens noch den unteren Abschnitt der Vignette haben. Ohne den wird sie wenig Chancen haben. Ich hoffe das ich helfen konnte und das es so stimmt.”

    Wenn du das hier auf die Seite bestätigen kann wäre das ganz nett,

    Gruß, Morten

  • Uwe sagt:

    Sorry Leute,

    seit Slowenien der Meinung ist unsere Reisekasse zu entlasten, sowohl mit der Maut wie auch mit provozierenden Zivilstreifen fahre ich ab Villach über Udine nach Triest und dann 20 km SLO Landstrasse bis HR. Kostet in Italien knapp 10€ einfach. Karawankenmaut fällt dann auch weg. Vom ersparten fahr ich in Italien dann oft hin und her……und die Autobahn ist klasse. Tempomat auf 125 und rollen lassen….

  • role sagt:

    Hallo SLO-Maut-Mitverächter 😉

    Habe aus den Foren, allerdings datieren die Einträge von 2009, rausgefunden, wie man die vignettenpflichtige Autobahn auf dem Weg von Graz nach HR (Grenzübergang Macelj) am einfachsten und schnellsten umfahren kann. Da ich am Wochenende dies zu wagen gedenke, wollte ich euch fragen, ob die Route noch aktuell ist, oder ob sich da inzwischen was geändert hat? Die Route: Gersdorf an der Mur – Mureck – Lenart – Ptuj – Videm – Macelj.

    Vielen Dank für die Info

  • Icebier sagt:

    Hallo role,

    ja der Weg ist richtig, ab Ptuj kommt man dann auf die gerade endende Autobahn, nicht Vignettenpflichtig! Dann ist man wieder auf dem alten Weg ca. 10 km vor der Grenze.
    Allerdings sollte man langsam fahren, die Strassen haben sie wohl Absichtig nicht repariert, es gibt so einige Schlaglöcher und Holperstrassen.
    Wen man innerhalb von 7 Tagen zurück fährt, dann empfehle ich die Vignette für 7 Tage zu kaufen, ansonsten umfahren!

  • kingji sagt:

    hello dass ist doch zu teuer für 7 tage 15 euro

  • andy sagt:

    Wer rechnen kann ist klar im Vorteil! Bei der zweiten Berechnung sind es nicht 123€ sondern 96,80€!!!

  • Hallo Andy, wenn ich auf mein Tachenrechner 2*7.9 + 2*4.5 + 2*7.5 + 1*30+ 2*27 eingibt erschient folgender ergebnis 123.8, das gleich ergebnis bekomme ich auch, wenn ich das im kopf ausreche, von daher glaub ich schon das es korrekt ist 🙂 (Ich vermute du hast einmal 27 vergessen)

    gruss, Morten

  • td1hund sagt:

    Was soll ein angeblicher Grenzstreik ( den nur Slowenien weiter schürt ) mit der Erhöhung der Mautgebühren auf das 6 fache zu tun haben? Hat “ alleskroatien “ da mal drüber nachgedacht? Slowenen sind Abzocker und daran wird sich nichts ändern. Kassieren aus der EU, kassieren von Touristen. Alles Klar? Gebt den doch bloß nicht mehr Land! Deutschland sollte auch umgehend die Maut einführen!

  • Goran sagt:

    Das ist eine Abzoke. 1 Monat für 30€ und 1 Jahr für 95€. Leider kann ich Slovenien nicht umfahren, dafür halte ich nicht an und tanke auch nicht.

  • Werner Saß sagt:

    Hallo role, wie hat die Fahrt geklappt, möchte im September fahren,wer kann sonst noch Tipps an Unerfahrenen Kroatienfahrer geben? Die Allgemeinen habe ich gelesen. Insidertipps werden dankbar angenommen.

  • role sagt:

    Tach Werner,

    also bin jetzt zweimal (Mai und Juni) die Strecke hin und zurück gefahren. Fand es ok, zumal ich solche Straßenverhältnisse aus meiner Heimat (BiH) gewöhnt bin. Auf jeden Fall lohnt sich die Strecke für diejenigen, die die Fahrt gen Süden über Graz und Maribor zu unternehmen beabsichtigen, da das Autobahnstück in diesem Teil Sloweniens sehr kurz ist und somit dem landesweit einheitlichen Preis für eine Vignette, ganz egal ob wöchentliche oder monatliche, überhaupt nicht gerecht wird. Hab dadurch 2 x 30 € gespart, Geld, das den Durst meines 60 Liter Diesel Tanks vollends löscht. A propos, in Ptuj könnt ihr dann günstig tanken, ca. 20 % billiger als in D.

    Also dann, viel Spaß bei der Jungfernfahrt 🙂

  • Claudi sagt:

    Hallo,

    ich bin immer so ein kleiner Angsthase, was solche Sachen angeht 😉
    @Role:
    Ich werde nächste Woche ebenfalls meine erste Kroatienreise antreten und würde deine Strecke glatt mal ausprobieren. Bin auch schon ganz aufgeregt.
    Nun die „Angsthasen“-Fragen:
    Die Strecke ist wirklich nicht vignettenpflichtig?
    Wurdest du von der slowenischen Polizei mal schief angeguckt oder angehalten?
    Kann man die kroatischen Mautgebühren auch noch in Euro zahlen?
    Danke für deine Antwort.
    LG Claudi

    PS: Auch auf doofe Fragen sollte man ernste Antwort haben 😉

  • ayhan sagt:

    hi wer kann mier eine auskunft geben ich wurde am wochen ende in slowenien angehalten wegen zuschnell fahren sie wolten von mier 280eurohaben habe nicht bezahlt und gesagt sie mögen es nach deutschland schicken sie haben mein führerschein einbehalten und ich habe in deutschland einen führerschein beantragt und habe gesagt
    das die alte verloren habe was kann auf mich zukommen

  • Hallo, die Frage kann ich leider nicht beantworten

    Morten

  • ayhan sagt:

    wüde mich freuen wenn ich eine antwort bekommen könte wie ich mic verhalten soll

  • Reisender sagt:

    Hallo Zusammen!

    Ich weiß gar nicht warum ihr euch so über die Maut in Slowenien aufregt. Klar ist das nicht gerechtfertigt der hohe Preis im Vergleich zu Österreich. Aber schaut doch mal Kroatien an! Zagreb bis Zadar ca. 15€ für einmal Autobahn benutzen. Das sind hin und zurück auch 30€. Wenn man dann auch noch in seiner Urlaubszeit die Autobahn öfter mal benutzt, wird das recht teuer. Die könnten auch eine Wochen oder Monatsvignette einführen. Tun dies aber nicht da sie ja so mehr von den Touristen holen können!!!
    Ach ja bin KEIN Slowene!! Ich liebe Kroatien zum Urlaub machen, wollte nur mal die Relationen der Gebühren feststellen…

  • Klaus sagt:

    Hallo,

    kann mir jemand einen Tip geben, wie man von Triest nach Nord-Istrien (Savudrija) ohne slovenische Autobahn kommt?

  • Uwe sagt:

    Hallo Klaus,
    ist kein Problem. Auf italienischer Autobahn 2. Ausfahrt nach Prosecco einfach Richtung Rijeka (Fiume). Kannst Dicht nicht verfahren. Hast dann ca. 30km Slowenische Landstrasse. Pass da aber auf. Die blitzen da wie doof. Hab da schon bis 4 Laserfallen nacheinander gesehen.

  • Markus sagt:

    ich bin als deutscher mit einer bosnischen kroatin verheiratet und fahre die strecke jetzt jedes jahr mindestens einmal. in der anfangszeit musste man in österreich noch durch kirchdorf fahren und brauchte in hochzeiten von spielfeld bis krapina manchmal 5 – 6 stunden…ich habe jetzt mit der autobahn von gradiska nach banja luka eine zeitersparnis von 2-3 stunden….und dafür zahl ich gerne maut…auch die 30 € in slowenien…zur zeit brauche ich durch slowenien 30 minuten…

  • aki sagt:

    Seit die Länder in der EU sind wird es halt teuer.

    Nur in Deutschland werden die Autofahren (KFZ-Steuer)für die Straßenkosten, die ausländischen Verkehrsteilnehmer mit verursachen zur Kasse gebeten. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Wie bescheuert muss ein (Rot/Grüner) Politiker sein, der eine Vignette in Deutschland (mit der KFZ-Steuer verrechnet) ablehnt.

  • Maria sagt:

    also wenn man liesst das man in Slowenien die Seitenstrassen nutzen sollte um keine Vignette zu kaufen so seh ich das als Humbug an. auch auf den nebenstrassen ist es jetzt Pflicht eine Vignette zu haben. ich selbst habe 150 Euro Strafe bezahlt weil ich auf einer ganz gewöhnlichen Landstrasse keine hatte. Unda das war am 17.5.2012

  • Horst Sauer sagt:

    ja, die slowenen. ich habe auch auf der umgehungsstrasse 450 euro zahlen müssen. argument…es wäre nicht konntrollierbar ob ich nicht doch auf der a-bahn gefahren bin oder noch werde. nach weigerung wollte man mir das auto beschlagnahmen. was man da alles in die eurozone holt, zum kotzen

  • Torsten sagt:

    wenn man über den Loiblpass fährt und nach Slowenien reinkommt hat man keine Chance mehr sich ein Vignete zu kaufen. (keine Tankstelle oder sonstige Verkaufsstelle).Man kommt sofort auf die Autobahn und dann ist es schon zu spät. Der Zoll holte mich nach ca 15 km raus und müßte sofort 150€ in bar und die 30 Tage Vignete kaufen. Wer nicht sofort zahlt, den werden entweder seine Papiere oder ganz das Auto entzogen. Absolute Abzocke, werde Slowenien für immer meiden. war am 20.07.2012

  • Berta Bert sagt:

    Was ich von den Slowenen und der slowenische Polizei lese, ist dasselbe was ich auch auf der Durchfahrt nach Kroatien erlebt habe. Abzockerei hoch drei!

    Bei jedem zweiten 3-Häuser-Bauerndorf wird geblizt. Nicht um die sechs Greisen, die dort noch leben zu schützen, sondern um die Autofahrer zu berauben.

    Auf einer Landstrasse – lange gerade Strecke – wurde der Namenschild vom Kaff zwei Kilometer vom Kaff entfernt angebracht – eben auf der Landstrasse. Weit un breit kein Haus oder keine andere Nebenstrasse aber 50-Kilometer-Beschränkung wegen den Kaff-Namenschild (eigentlich grundlos, bzw. nur um die Autofahrer zu bestehlen – Ja das ist Diebstahl). Da macht die Polizei Razzia auf Autofahrer. Nicht Freund und Helfer sondern Abzocker. Gut die meisten können auch nicht anders!

    Ab sofort fahre ich nach Kroatien von München aus über Lienz, Udine, Triest.
    Slowenien? NIE MEHR wieder!!!

    Gruß
    Berta

  • Roggo sagt:

    Busse von 300 Euro weil ich Vignette nicht aufgeklebt hatte!
    Beim Zoll zu Österreich wurden wir kontrolliert. Die Zöllnerin war sowas von unfreundlich und agressiv.Musste 150 Euro Busse gleich bezahlen und die restlichen 150 per Banküberweisung. Ist echt schlimm wie die kleinen Slowenen zu Geld kommen müssen.So ein Land gehört sicher nicht in die EU. Schurkenstaat!

  • Berta sagt:

    Die Slowenen betreiben mit der Maut eine Weglagerei.
    Es sieht so aus, dass die Slowenen keine Touristen mehr brauchen.
    Darum ich nie mehr ins Thermalbad nach Slowenien fahre sondern nur noch nach Ungarn.
    In Ungarn ist alles um die Hälfte billiger und die Ungarn sind keine Wegelagerer!!!

  • Berta sagt:

    Nie mehr nach Slowenien, nie mehr wieder.
    Es gibt andere Länder, wo alles um die Hälfte billiger ist und mit schönere Thermalbäder und freundliche Menschen – und vor allem keine Polizei, die nur auf Abzocke aus ist!!!

  • Berta sagt:

    Es lebe Kroatien und Ungarn.
    Nie wider nach Slowenien!!!

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.