img

Trüffelsuche in Istrien

/
1166 Views

Istrien trueffleIn Istrien ist im Herbst und frühen Winter die Saison der weißen Trüffel. Viele kennen wahrscheinlich Trüffel aus Frankreich und Italien, aber daß es sie auch in Istrien gibt, wissen sie vielleicht nicht.

Die Trüffel ist eine Art von Pilz und im Herbst ist die Zeit der weißen Trüffel. Die weiße Trüffel ist die teuerste und auch schmackhafteste Sorte unter den Trüffeln. Die Sommertrüffel sind schwarz und etwas weniger intensiv im Geschmack, dafür sind sie auch nicht so teuer. Trüffel sind ein kostspieliger “Sport” und ihr Preis hängt ab von Angebot und Nachfrage. Wundern Sie sich also nicht über einen Preis von über 2.000 Euro für ein Kilo weiße Trüffel.

Im Hinterland von Istrien, vor allem in der Gegend um Motovun, werden Trüffel gefunden. Allerdings ist es nicht möglich, so einfach einmal einen Nachmittag auf Trüffelsuche zu gehen. Die Trüffelsuche erfolgt mit speziell ausgebildeten Hunden, die die unterirdisch wachsende Trüffel aufspüren, und natürlich haben die Trüffelsucher ihre geheim gehaltenen Plätze im Wald, an denen sie auf die „Jagd“ zu gehen.

Trüffel gelten als Aphrodisiakum und werden in den unterschiedlichsten Speisen verwendet. Glücklicherweise brauchen Sie nicht ein ganzes Kilo davon, wenn Sie ein leckeres Trüffelgericht zubereiten wollen. Meistens genügen schon einige Gramm, so dass es durchaus erschwinglich ist, für besondere Anlässe Trüffel zu verwenden.

Damit der Trüffel seinen charakteristischen Geschmack nicht verliert, gibt man ihn erst kurz vor dem Servieren an das Essen. Trüffel, frisch gerieben über Nudeln mit Sahnesoße oder auch in Kombination mit anderen Pilzen, schmecken wunderbar. Sie passen aber auch zu einem guten Steak. Es gibt darüber hinaus zahlreiche Produkte, bei denen die Trüffel Verwendung finden, so zum Beispiel Wurst oder Pasteten mit Trüffel oder auch Käse mit Trüffel.

Istrien trueffle JagenWenn Sie wissen möchten, wie es ist, in den Wäldern von Istrien zusammen mit einem Trüffelsucher auf die Trüffelsuche zu gehen und dabei zu sehen, wie die Trüffelhunde arbeiten, sollten Sie Istrien in der Zeit von Anfang Oktober bis Ende Dezember besuchen.  Sonja, eine Freundin von uns, betreibt das Reisebüro Sol-Skin (Sunshine) und sie organisiert Führungen für kleine Gruppen, bei denen Sie die Möglichkeit haben, Käse, Wurst, Honig und Schnaps zu probieren, die mit Trüffeln hergestellt wurden. Darüber hinaus können Sie eine Wanderung in den Wäldern unternehmen, wo Sie Trüffel finden können, was natürlich eine interessante Erfahrung bedeutet. Die Wanderungen werden angeboten als Halbtags- oder Ganztagstouren.

Ein Beispiel für das Programm einer Tour:

Von der istrischen Küste, wo die Touristen ja in der Regel wohnen, fahren wir in das Herz von Istrien, die Bergstadt Motovun. Von hier aus geht es weiter über eine kleine Straße in Richtung des Butoniga-Sees. In einem kleinen Dorf besuchen Sie unseren Trüffelsucher, in diesem Fall ist es eine Frau. Danica, die Trüffelsucherin, hat das Gespür für die Trüffeljagd mit speziell ausgebildeten Hunden mit den Genen von ihrem Vater geerbt. Auf dem Hof gibt es eine wundervolle Terrasse, auf der die Gäste sitzen und die Spezialitäten des Hauses probieren können. Selbstverständlich können Sie alle diese Produkte, also Salami, Käse oder feines Öl mit frischen Trüffeln, hier auch kaufen. Zunächst aber machen wir einen Spaziergang in den Wäldern. Diese Wanderung dauert von 15 Minuten bis zu einer Stunde, das hängt von der Kondition der Teilnehmer ab.

Wanderschuhe werden unbedingt empfohlen, denn das Gelände ist abfallend und es kann schlammig sein. Die frische Luft macht Appetit, so dass die Verkostung der wunderbaren Gerichte gerade das Richtige ist und wir sie richtig genießen können. Anschließend machen wir uns satt und zufrieden auf den Rückweg an die Küste. Die Reise kann kombiniert werden mit einer Führung durch die mittelalterlichen Stadt Motovun, die auf einer Höhe von 277 m über dem Meer liegt, und die man auch die Königin des Mirna-Tales nennt. Die Mirna fließt durch das Tal von Motovun und ist einer von den drei Flüssen, die es in Istrien gibt.

Rezept: Pasta mit Sahnesoße, Trüffeln und Steinpilzen (4 Personen)

Istrien trueffle gerichte (2)Hier noch ein wenig Inspiration für ein Gericht mit Trüffeln. In diesem Gericht, für das wir eine Paste namens Fuzi nehmen – diese Nudeln werden in Istrien überwiegend verwendet, aber Sie können es auch mit jeder anderen Sorte Nudeln servieren, z. B. mit Tagliatelle. Auch Gnocchi eignen sich für die Zubereitung.

Zutaten:

400 g Fuzi – PASTA
80 g Butter
2 dl Sahne
40 g frisch geriebener Parmesan
80 g Pilze (davon 10-20 g Trüffeln und der Rest Steinpilze)
ein wenig Trüffelöl (Olivenöl mit Trüffel-Aroma)

Zubereitung:

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Steinpilze darin ein paar Minuten braten. Dann die Sahne zugeben und das Ganze etwa 10-15 Minuten köcheln. In der Zwischenzeit die Pasta al dente kochen. Die Nudeln mit der Sauce gut vermischen und zum Schluß den Parmesan dazu geben. Die Trüffeln werden erst unmittelbar vor dem Servieren über das Gericht gehobelt.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

It is main inner container footer text