img

Sukosan Kroatien

/
2211 Views

Sukosan ist eine kleine Stadt, die nur 10 km von Zadar entfernt in einer schönen, weiten Bucht, die auch als Zlatna Luka (Goldener Hafen) bekannt, liegt. Ein großer Vorteil dieser kleinen dalmatinischen Stadt ist ihre Nähe zu gleich fünf bekannten kroatischen Nationalparks und zwei Naturparks: der Nationalpark Kornaten, der Nationalpark Paklenica, der Nationalpark Plitvicer Seen und die Naturparks Telascica, Vrana-See und Velebit.

Sukosan

In Sukosan leben gerade einmal 3.000 Bewohner und seinen Status als Touristenort verdankt es vor allem der Tatsache, dass man hier über 3.000 Betten in Appartements, Pensionen, Motels und Hotels verfügt.

Hin zu kommt noch die Marina Dalmacija, die als eines der besten nautischen Zentren an der kroatischen Küste gilt. Hier findet man man 1.200 Liegeplätze im Wasser und 500 Liegeplätze an Land sowie einen eigenen schönen Strand im Bereich des Hafens, der jedoch vor den Ein- und Abfahrenden Booten geschützt ist, was an der Adria wohl einmalig ist.

Strände in Sukosan

Vor allem die schönen Sand- und Kiesstrände ziehen jährlich viele Touristen nach Sukosan, denn sie sind ideal, um an diesem idyllischen Ort einen Urlaub zu verbringen.

Strand Sukosan

Neben dem Hauptstrand Djecji raj (Kinderparadies) findet man in Sukosan noch weitere Strände und viele malerische Buchten.

Die meisten Strände in Sukosan bestehen aus Sand oder feinem Kies und fallen flach zum Meer hin ab, was sie perfekt für Familien mit Kindern macht. Fast alle sind zum offenen Meer hin abgesichert durch Bojenketten und auch die Ausstattung mit Duschen,Toiletten, Abfallkörben, Umkleidekabinen und so weiter bietet alles, was man von einem gepflegten Strand erwartet.

Unterkunft in Sukosan

Wie wir bereits oben erwähnt haben, gibt es in Sukosan ungefähr 3.000 Betten. Man findet sie in allen Kategorien, angefangen vom luxuriösen Apartment, Pensionen, Motels und Hotels bis hin zur komfortablen Ferienwohnung. Angefangen hat der Tourismus in diesem Ort bereits in den späten zwanziger Jahren. Schon damals  wurde Sukosan in den Sommermonaten von etwa 500 ausländischen Touristen, vor allem Tschechen und Deutschen, besucht. Sie bezeichneten den flachen Strand in Sukosanu als Kinderparadies, ein Name, der ihm bis heute geblieben ist.

In diese Zeit fallen auch der Bau und die Eröffnung der ersten Wohnungen und Pensionen, so dass man genau sagen kann, dass bereits 1938 der organisierte Tourismus in Sukosan seinen Anfang nahm.

Auch Campingplätze gibt es in Sukosan. Der bedeutendste ist wohl der Campingplatz Malenica. Er liegt inmitten von schöner Natur und hier kann man bei herrlichem Sonnenschein, kristallklarem Wasser und in Gesellschaft von freundlichen Menschen wunderbar entspannen. Es gibt auch noch den Campingplatz Punta, der ebenfalls einen fröhlichen und interessanten Urlaub garantiert. Es ist ein kleiner Platz mit gerade einmal 10 Stellplätzen auf einem flachen Gelände im Schatten der Bäume. Doch es gibt Waschbecken, Duschen, man kann Wäsche waschen bügeln und Geschirr spülen. Hinzu kommen Kühlschränke.

Restaurants in Sukosan

Sukosan besitzt ein schönes gastronomisches Angebot, denn die kleine dalmatinische Stadt lebt ja vor allem vom Tourismus. So findet man viele Cafés, Restaurants und Tavernen, in denen man die Atmosphäre des schönen Ortes und die Gastfreundschaft der Menschen genießen kann. Das gastronomische Angebot umfasst eine Vielzahl von regionalen dalmatinischen Gerichten, die nach traditionellen Rezepten zubereitet werden. Dazu gehören selbstverständlich täglich frischer Fisch und Gemüse, die mit dem köstlichen Olivenöl zu bereitet werden, das man hier produziert. In Kombination mit dem hausgemachten Wein ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis. Selbstverständlich findet man auch die unvermeidlichen Fleisch-Spezialitäten, die ebenfalls nach traditionellen Rezepten zubereitet werden und die den Fischgerichten in keiner Weise in Aroma und Geschmack nachstehen.

Sukosan Kroatien

Was unternehmen in Sukosan?

Es gibt in Sukosan nicht nur komfortable Unterkünfte, schöne Strände und ausgezeichnete Küche, sondern man findet auch ein attraktives Freizeitangebot. Dazu gehört wohl an erster Stelle das Baden in dem kristallklaren Meer und Relaxen an den herrlichen Stränden. Wer gerne sportlich aktiv ist, kann entweder Tauchen, Surfen, Joggen, Radfahren oder auf dem Fluß Zrmanja eine Raftingtour unternehmen. Auch ein Tagesausflug zu einem der Nationalparks und Naturparks in der Umgebung von Sukosan wird zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Tagesausflüge von Sukosan

Marina Dalmacija Sukosan

Shopping in Sukosan

Es gibt einige kleinere Supermärkte im Zentrum von Sukosan, in denen man alle  Waren des täglichen Bedarfs finden kann. Ebenfalls in der Stadtmitte finden Sie auch einen Metzger und mehrere Bäckereien. Wenn Sie jedoch für eine Woche Urlaub mit Selbstverpflegung einkaufen möchten, empfehlen wir Ihnen, nach Zadar zu fahren.

Nachtleben in Sukosan

In Sukosan pflegt man – so wie in fast allen kleinen dalmatinischen Städten – den dalmatinischen Gesang, die Klapa. Es finden Tanzveranstaltungen statt oder Sie verbringen den Abend bei lokalen Spezialitäten in einem der Cafes oder Bars. Auch an den Stränden gibt es ein paar Cafés, in denen Sie bei kühlen Getränken und Cocktails entspannen können. Einige von ihnen bieten im Sommer ein Unterhaltungsprogramm oder Musik mit Live-DJs. Größere Diskotheken und ein sehr lebendiges Nachtleben findet man jedoch nur in Zadar.

Anreise nach Sukosan

Wenn Sie aus Richtung Norden oder Süden kommen, fahren Sie über die Autobahn A1 bis zur Ausfahrt Zadar-Sukosan 2. Sie können auch die Küstenstraße nehmen, aber im Sommer kann sie sehr voll sein, so dass es besser ist, die Autobahn zu benutzen.

Der am nächsten gelegene Flughafen ist der von Zadar in Zemunik, etwa 12 km entfernt von Sukosan (ca. 15 Autominuten).

Es gibt regelmäßig verkehrende Bus-Linien, welche auf der Küstenstraße fahren. Aussteigen kann man an der Haltestelle an der Hauptstraße in Sukosan. Wenn Sie vom Flughafen Zemunik mit dem Bus anreisen, müssen Sie zunächst zum  Busbahnhof in Zadar fahren und von dort weiter mit dem Bus nach Sukosan fahren.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

It is main inner container footer text