img

Insel Pag

/
2177 Views

Tagesausflug auf die Insel Pag , die etwa 30 Minuten von Zadar entfernt in nördlicher Richtung liegt. Unser Weg führte am Anfang noch an Weinbergen und landwirtschaftlich genutzten Flächen vorbei. Als wir dann die Insel Pag erreichten, hat sich die Landschaft jedoch komplett verändert, wie Sie an den Fotos sehen, die unten stehen. Die Bilder wurden in der Nähe der Pager Brücke aufgenommen, hier erinnert die Gegend an eine Mondlandschaft!

Brücke zur Insel Pag

Während des Bürgerkrieges in den neunziger Jahren war diese Brücke die einzige Verbindung zwischen dem nördlichen und dem südlichen Teil Kroatiens. (Ich habe ja schon in meiner Geschichte zu unserem Besuch der Stadt Zadar erwähnt, dass die JNA ihre Stellungen nur wenige Kilometer außerhalb von Zadar hatte). Einer meiner Freunde aus Split erzählte mir, dass er während des Krieges für eine Fahrt von seiner Heimatstadt Mostar nach Zagreb 12 bis14 Stunden Fahrtzeit brauchte. Die Brücke war im Jahr 1993 wegen des starken Schwerlastverkehrs kurz vor dem Kollaps, doch zum Glück wurde eine zweite Nord-Süd-Verbindung eröffnet, die die Route über die Pager Brücke entlastete. Selbst die Luftangriffe haben die Brücke nicht zerstört, aber eine Bombe, die zum Glück nicht explodiert ist, riß ein großes Loch in die Fahrbahndecke, so dass der Verkehr nur noch über eine Spur geleitet werden konnte. Nach dem Bürgerkrieg wurde die Pager Brücke komplett restauriert.

Die Insel Pag ist bekannt für mindestens vier Sachen: Die erste davon treffen Sie bereits kurz nach Überqueren der Brücke! Paski-Lamm gilt als eines der besten in Kroatien, wenn nicht sogar in Europa. Die besondere Qualität des Fleisches dieser Tiere kommt von der hohen Konzentration von Salz, verursacht durch den starken Wind, die Bura. Das Salz legt sich auf die Gräser und Kräuter, die die Schafe fressen, und verleiht dem Fleisch einen besonders feinen und würzigen Geschmack.

Die zweite Sache, für die Pag bekannt ist, ist der Paski Sir, ein Käse aus Schafsmilch. Auch ihm verleiht die Nahrung der Schafe, also das salzige Gras und die würzigen Kräuter, seinen besondern Geschmack. Darüber hinaus wird dieser Käse kurz vor der endgültigen Reife noch mit Olivenöl eingerieben. Wenn Sie unterwegs auf der Insel Pag ein Schild sehen, auf dem “Paski Sir” steht, können Sie dort diesen Käse dort kaufen. Es gibt mittlerweile auch vier Käsereien auf der Insel Pag, zwei in der Stadt Pag und zwei in dem Ort Kolan, von Pag aus in Richtung Novalja. Auch dort können Sie echten Pager Käse in sehr guter Qualität und sogar EU-zertifiziert kaufen.

Die dritte Sache, für die Pag bekannt ist, ist das in der Solana Pag gewonnene Meersalz. Diese Saline befindet sich aus Zadar kommend 7-8 km vor der Stadt Pag, (folgen Sie ab der Pager Brücke der Straße 106 in Richtung Pag). Sie sehen auf der linken Seite eine große ebene Wasserfläche, die in einzelne Felder unterteilt ist. Hier entsteht durch Verdunstung des Meerwassers das feine Pager Meersalz. Die Solana Pag ist der größte Hersteller von Salz in Kroatien. Sie finden dieses Salz sowohl als grobes wie auch feines Salz in praktisch jedem Supermarkt in Kroatien.

kleine-marina-im-stadt-pag

Neben gewöhnlichem Speisesalz, stellt die Solana Pag auch einige spezielle Salzsorten her, wie z.B. Knoblauchsalz oder Salz speziell für Fleisch. Ich habe diese beiden Salze ausprobiert und kann sie sehr für das Würzen von Barbecue empfehlen.

Wenn Sie an den Salzgärten entlang weiterfahren, erreichen Sie Grad Pag (Pag Stadt). Pag hat eine schöne Altstadt mit Straßen, die streng geometrisch in Quadraten verlaufen. Hier befindet sich auch der letzten noch verbliebenen Turm der Festung. Darüber hinaus gibt es einige interessante und schöne alte Kirchen sowie den Herzogs-Palast aus dem 15. Jahrhundert.

Da die Stadt Pag ein beliebtes Ausflugsziel ist, gibt es entsprechend viele private Unterkunftsmöglichkeiten und auch ein paar Hotels. Leider finden Sie hier keinen Campingplatz, aber in 20 km Entfernung gibt es 3 Campingplätze: in Šimuni, in Košljun und der Campingplatz Dinjiška.

Wir sind von der Stadt Pag aus dann weitergefahren und haben bei unserem Ausflug die Stadt Novalja besucht, die ca. 25 km entfernt ist. Die Strecke dorthin führt über eine ziemlich stark ansteigende Serpentinenstraße. Als wir über den Kamm des Berges kamen, sahen wir ein Schild mit folgendem Willkommensgruß: (Wir haben es so verstanden, dass das die vierte Sache ist, für die Pag bekannt ist).

willkommen zu stadt der sünde - heisst es hier

Nach 40 Minuten mit dem Auto auf einer manchmal recht kurvenreichen Straße erreichten wir Novalja. Novalja ist eine wichtige touristische Destination auf der Insel Pag und sehr bekannt für seinen Strand Zrće. Dieser befindet sich 3 km außerhalb der Stadt und gilt im Sommer als einer der größten und angesagtesten Party-Strände in Kroatien. Diese Fotos sind zwar in der Vorsaison gemacht, aber man kann gut sehen, dass der Strand recht groß ist, und in der Hauptsaison ist es hier sehr voll!

Natürlich ist Novalja nicht nur etwas für junge Menschen. Wie Sie auf den Fotos sehen können, ist die Stadt ein wirklich hübscher Ort und bietet alles für einen schönen Familienurlaub.

Von Novalja aus fuhren wir dann zur nördlichen Spitze der Insel Pag, nach Tovarnele. Kurz vor diesem kleinen Hafenort liegt das Dorf Lun. Hier finden Sie den Olivenhain von Lun, durch den ein angelegter Weg führt. Es handelt sich bei diesem Olivenhain um eine einmalige Ansammlung von hunderten von Olivenbäumen, deren Alter von Spezialisten der Universität Zagreb auf mindestens 1.500 Jahre geschätzt wird, wahrscheinlich sind viele davon sogar noch älter. In seiner Größe und Schönheit gilt er als einmalig an der Adria.

altes-oliven-baum-von-lun

Anschließend machten wir mit dem Auto eine 2-stündige Fahrt zurück nach Zadar. Wir hatten alle einen großen Tag mit vielen schönen Eindrücken, so dass wir sicher zu einer anderen Zeit wieder einen Ausflug zur Insel Pag machen werden.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

1 Comments

  1. schöner Artikel. ich war die letzten beiden jahre auf der insel pag und werde diesen sommer auch wieder fahren. super urlaubsort, kann ich nur empfehlen!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

It is main inner container footer text