img

Bibinje

/
9251 Views

Dieser kleine Küstenort liegt etwa 8 km südlich der historischen Stadt Zadar. Eine ungefähr 4 Kilometer lange Promenade führt in Bibinje am Ufer entlang, an der man zahlreiche Strände und Bademöglichkeiten finden kann.

Bibinje Kroatien

Einer der Vorteile dieser kleinen dalmatinischen Stadt ist ihre Nähe zu den fünf bekanntesten Nationalparks und zwei Naturparks, wie dem Nationalpark Kornati, dem Nationalpark Paklenica, dem Nationalpark Plitvicer Seen und den Naturparks Telascica, Vrana-See sowie dem Naturpark Velebit.

Bibinje hat nur etwa 4.000 Einwohner. Der Name Bibano / Bibanum stammt aus dem 11. Jahrhundert, allerdings begann sich der Tourismus erst zur Mitte des 20. Jahrhunderts zu entwickeln. Dass es sich um einen Touristenort handelt, beweist  heute das Angebot von mehr als 2.500 Betten in 800 Zimmern und Apartments. Bibinje hat auch den Ruf, eines der bekanntesten nautischen Zentren an der Adria-Küste zu sein, dank der größten kroatischen Marina, der Marina Dalmacija, die zum Teil zu Bibinje und zum anderen Teil zur Ortschaft Sukusan gehört.

Strände in Bibinje:

Die Strände von Bibinje erstrecken sich mehrere Kilometer lang in Richtung Zadar und bis zur Marina Dalmacija. Sie sind überwiegend sandig. Im Bereich des Hafengebietes gibt es einen großen “Privatstrand”, den einzigen seiner Art an der Adria.

Bibinje Strand

Innerhalb des Stadtgebietes findet man die Strände Branimirova obala, Sulterova Vala und Obala Alfreda Lisice. Vor allem in der Hauptsaison sind diese jedoch sehr überfüllt. Um dem Gedränge auszuweichen, empfehlen wir Ihnen die Strände weiter südlich an der Punta Rozic (teils Sand, teils betonierte Terrassen) oder noch etwas weiter die Strände Padrele und Punta.

Unterkunft in Bibinje:

Bibinje besitzt keine großen Hotels, dafür findet man in der Stadt ein Angebot von mehr als 2.500 Betten in Form von Ferienwohnungen oder als Zimmer bei privaten Vermietern. Es gibt auch mehrere Campingplätze in Bibinje, die fast alle unmittelbar am Meer liegen.

Restaurants in Bibinje:

In Bibinje findet man viele Cafés, Bars, Restaurants und Tavernen, in denen Sie noch den wahren Geist dieser dalmatinischen Stadt spüren können. Genießen Sie das gastronomische Angebot an lokalen Spezialitäten aus der dalmatinischen Küche, die auch heute nach traditionellen Rezepten zubereitet werden. Auf den Speisekarten finden Sie täglich frischen Fisch, der in Kombination mit feinstem Olivenöl, frischem Gemüse und hausgemachten Weinen ein einzigartiges gastronomisches Erlebnis bietet. Es gibt selbstverständlich auch Fleisch-Spezialitäten, deren Qualität denen von Fisch in keiner Weise nachsteht, denn auch sie werden nach traditionellen dalmatinischen Rezepten zubereitet.

Was man in Bibinje unternehmen kann:

Bibinje besitzt eine sehr interessante ethnographische Sammlung im städtischen Museum. Sakrale Gegenstände aus dem 15. Jahrhundert werden in der Kirche Sveti Ivana Krstitelja ausgestellt. In Bibinje gibt es fünf katholische Kirchen – die Kirche Sv. Roko (Schutzpatron von Bibinje) aus dem 16. Jahrhundert, die Kirche der Himmelfahrt der Jungfrau Maria aus dem Jahr 1984, die Kirche des Martyriums von Johannes dem Täufer – eine romanische Kirche mit halbrunder Apsis, die von den Benediktinern der Abtei Rogowski im 12. Jahrhundert erbaut wurde und welche von den Bewohnern von Bibinje 1990 erneuert worden ist -, die Allerheiligen-Kirche am Fuße des Berges Sasavca mit ihrem steinernen Altar, auf dessen Vorderseite sich eine Kreuz in Form eines kroatischen Flechtwerkes befindet.

Stadtzentrum Bibinje

Neben komfortablen Zimmern und schönen Stränden mit kristallklarem Wasser, an denen Sie Schwimmen, Tauchen, Surfen und viele andere Aktivitäten unternehmen können, bietet Bibinje für eine Aufenthalt noch eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten. Dazu zählen Wandern, Joggen, Radfahren, Rafting auf dem Fluß Zrmanja usw. Oder Sie machen einen Tagesausflug zu einem der Nationalparks und Naturparks in der näheren Umgebung von Bibinje.

Tagesausflüge ab Bibinje:

Einkaufen in Bibinje:

Es gibt ein paar kleinere Supermärkte in Bibinje, in denen Sie Waren des täglichen Bedarfs finden. Wenn Sie einen größeren Einkauf machen wollen, empfehlen wir Ihnen, nach Zadar zu fahren.

In Bibinje gibt es auch einen Werkstattservice für Kraftfahrzeuge und Schiffsmotoren. Hinzu kommen ein Postamt, eine Wechselstube, Arztpraxis, Zahnarzt und Apotheke.

Bibinje Marina

Nachtleben in Bibinje:

In Bibinje ebenso sowie in anderen kleinen dalmatinischen Städten gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen die Klapa, ein A-Capella-Gesang. Hinzu kommen Tanzveranstaltungen mit regionalem Charakter, also Folklore. An den Stränden gibt es einige Bars und Cafés, in denen Sie bei einem kühlen Drink und leckeren Cocktails den Tag ausklingen lassen können. Vor allem im Sommer legen dort auch schon einmal DJs auf und bieten eine interessante Performance an. Größere Diskotheken und ein sehr lebendiges Nachtleben findet man im nahen Zadar.

Anreise nach Bibinje:

Die nächstgelegene Autobahnabfahrt von der A1 ist Zadar-Bibinje, etwa 15 km von Bibinje entfernt. In den Sommermonaten kann es Staus auf der Autobahn geben. Aus Richtung Split oder Dubrovnik kommend, ist die Küstenstraße allerdings viel interessanter, denn sie führt durch viele malerische dalmatinische Ortschaften.

Der nächste Flughafen von Bibinje aus ist Zemunik bei Zadar, das sind 12 km bzw.16 Minuten über die Landstraße D502. Über die Autobahn und die Landstraße über Benkovac sind es 16 km bzw. etwa 20 Minuten. Fährt man die D8 hat die Strecke eine Länge von ebenfalls 16 km (20 Minuten mit dem Auto).

Um mit dem Linienbus über die Küstenstraße vom Flughafen Zemunik nach Bibinje zu gelangen, müssen Sie zunächst zum Busbahnhof von Zadar fahren und von dort weiter mit einem Bus nach Bibinje.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

It is main inner container footer text