|

Vom 12. bis zum 14. Jahrhundert war Omis ein gefährlicher Ort für vorbeifahrende Schiffe, denn die Stadt wurde von Piraten beherrscht, die mehr als zwei …

Den vollständigen Artikel lesen »
Dalmatien

Hier finden Sie Reiseinformation zu den tollsten Urlaubsorten in Dalmatien

Strände in Kroatien

Die besten Strände in Kroatien, egal ob Sandstrand oder Kiesstrand

Istrien

Pula, Porec, Rovinj Reiseinformation zu den tollsten Urlaubsorten in Istrien

Insel

Kroatien hat mehr als 1200 Inseln, hier können Sie die kennenlernen

Geld Sparen

Tipps zum Geld Sparen, und andere guten Sachen für die Geldbörse

Home » Ausflug, Dubrovnik, Insel, National Parks

Nationalpark Mljet

Eingereicht

 Der Nationalpark Mljet ist ein einzigartiger Ort. Hier können Sie das sehr seltene Naturphänomen der Salzseen bewundern. Der Nationalpark existiert seit 1960 und stellt den ersten institutionalisierten Versuch zum Schutz eines ursprünglichen Ökosystems an der Adria da. Die üppige Vegetation der Insel erklärt, warum Mljet auch bekannt ist als die grüne Insel.

Nationalpark Mljet Kroatien

Auf der offiziellen Homepage des Nationalparks, finden Sie ausführliche Informationen über den Park im Allgemeinen.

Der einfachste Weg, um in den Nationalpark Mljet zu gelangen, ist mit der Fähre von Dubrovnik nach Sobra. Die Fahrt dauert etwa 2,5 Stunden.

Was Sie wissen sollten, wenn Sie den Nationalpark Mljet besuchen:

Wie kommt man auf die Insel Mljet

Die Insel Mljet liegt in der Nähe von Dubrovnik, in einer Gruppe von dalmatinischen Inseln im Süden der Adria. Der Nationalpark erstreckt sich über den nord-westlichen Teil der Insel Mljet.

Sie können mit einer Fähre aus Dubrovnik anreisen oder sich mit einem der zahlreichen Charter-Boote übersetzen lassen, die von vielen Agenturen in Korčula, Hvar und Split angeboten werden. Die Abfahrt ist entweder aus Pomena oder Polace. Sie können aber mit auch der Fähre kommen, die in Sobra anlegt, dem wichtigsten Hafen auf der Insel Mljet, und ab hier ein Auto mieten, um zum Nationalpark zu fahren.

eintrittspreise-mljet

* Sightseeing ist nicht enthalten in der Eintrittskarte zum Nationalpark Mljet.

Die Eintrittskarte beinhaltet Wander- und Radtouren rund um den Park, den Besuch der kleinen Insel St. Maria auf dem Großen See mit einem Boot.

Die Eingänge:

Besucher können den Park nur durch die offizielle Eingänge betreten, dies sind: Crna Klada, Pomena und Polace.
Die Orte Pomena und Polace sind mit dem See durch ein System von Waldwegen verbunden.
Besucher die im Rahmen eines organisierten Tagesausfluges anreisen, müssen sich während ihres Aufenthalts bei dieser Gruppe aufhalten, während einzelne Besucher sich im Park bewegen können, wo sie wollen – solange sie sich an die Parkvorschriften halten.

Nationalpark Mljet

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch des National-Parks?

Der Nationalpark Mljet bietet einen wunderbaren Anblick während des ganzen Jahres. Die Wanderwege entlang der Ufer der beiden weltbekannten Seen machen Ihren Aufenthalt sehr angenehm. Auch liegen die Wander- und Radwege auf dem Gebiet des Parks durchweg im Schatten von großen Bäumen, so dass es auch im Sommer nicht zu heiß ist, um eine Trekking-Tour zu machen. Die Aussichten vom Montokuc und anderen Gipfeln sind herrlich, man überblickt den gesamten Nationalpark und das offene Meer der Süd Adria.

Ausflüge:

Schon bei den Eingängen beginnen markierte Wanderwege zum Großen See, zum Kleine See und natürlich zur Insel St. Maria. Es ist also ganz einfach, den Park auf eigene Faust zu erkunden. Aber Sie können auch für wenig Geld einen Guide bitten, Sie durch den Park zu führen.

SIGHTSEEING – Wander- und Radtouren

– Der Große See und der Kleine See sind Salzseen, die ein einzigartiges geologisches und ozeanographisches Phänomen mit weltweiter Bedeutung darstellen. Sie entstanden vor ca. 10.000 Jahren. Bis in die christliche Zeit waren sie noch mit Süßwasser gefüllt, aber dann entstand eine schmale Passage zum Meer, zur Soline-Bucht, und die Seen versalzten.
– An den Ufern der Seen gibt es Wander- und Radwege, die auch im Schatten der Wälder verlaufen.

Bitte beachten Sie, dass im Nationalpark nicht erlaubt ist, sich außerhalb der für Besucher markierten Flächen zu bewegen.

Insel Mljet

Besichtigung der kleinen Insel St. Maria im Großen See:

– Sie können zum Großen See wandern(er hat eine Fläche von 145 ha und ist maximal 46 m tief).
– Eine kurze Strecke mit dem Boot führt auf die kleine Insel St. Mary
– Dort besuchen Sie das alte Benediktiner-Kloster und eine Kirche aus dem 12. Jahrhundert.

Nach dem Sightseeing kann man Verschiedenes unternehmen:

  • Sie können in den Seen fast während des ganzen Jahres schwimmen, vor allem der Kleine See bietet angenehme Temperaturen von April bis Oktober.
  • Besuchen Sie Polace – das ist ein Ort mit einem Hafen in einer geschützten Bucht.
  • Sie können dort verschiedene kulturelle und historische Denkmäler wie einen römischen Palast und eine uralte katholische Basilika besichtigen.
  • In Pomena finden Sie alles für einen sportlichen Urlaub. Es gibt Tauch- und Segelschulen oder Sie leihen sich Fahrräder, Kanus oder Surfbretter.

Darüber hinaus finden vor allem im Sommer interessante kulturelle Veranstaltungen statt:

  • In Mljet der Kultur-Sommer – Er steht in Zusammenhang mit den christlichen Feiertagen Velika Gospa (Muttergottes) und Gospe od Jezera (Madonna des Sees). Die Feiern beginnen Mitte Juli und enden am 15. August. Auf der Insel Sankt Maria gibt es während dieser Zeit viele Konzerte und Ausstellungen im Kloster. Die Einnahmen daraus werden für die Wiederherstellung des Klosters verwendet.
  • Auf Mljet findet auch der Half Ironman Triathlon statt, ein traditioneller jährlicher internationaler Wettkampf, der aus einer Kombination von Schwimmen, Radfahren und Laufen besteht. Er findet im Oktober statt und Austragungsort ist der gesamte Nationalpark Mljet.

Hotels:

Das folgende Hotel liegt im malerischen Hafen Pomena im Herzen des NP Mljet.
Hotel Odisej *** – 157 Wohneinheiten, 2 Suiten (312 Betten)

Campingplätze:

Campingplätze finden sich nur in der Umgebung (Dubrovnik, Halbinsel Pelješac, Insel Korčula)
CAMP PRAPATNO **** (960 Stellplätze)- Er befindet sich ganz am Anfang der Halbinsel Pelješac, in der Nähe der Stadt Ston
CAMP SOLITUDO *** (für 1000 Personen auf einem Grundstück von 5 ha)- Er befindet sich in der Nähe von Dubrovnik

Mljet

PRIVATUNTERKUNFT:

Es gibt viele private Unterkünfte (Zimmer, Appartements) außerhalb der Grenzen des NP Mljet.

Essen:

Restaurant Melita – inmitten des atemberaubenden Ambientes der Insel St. Maria gibt es ein Fisch-Restaurant mit verschiedenen Spezialitäten aus der dalmatinischen Küche.

Was Sie noch wissen sollten:

  • Autos und Motorräder sind streng verboten innerhalb der Grenzen des Nationalparks!
  • Es ist verboten, auf den Seen mit dem eigenen Boot zu fahren (Ausnahme unten). Dies ist nur den offiziell zugelassenen touristischen Booten gestattet.
  • In den Seen darf man nur mit Paddelbooten fahren.
  • Ankern ist nur in den Buchten von Pomena und Polace erlaubt.
  • Sportfischerei ist zwar überall erlaubt, jedoch nicht in den Seen (also weder im Große See, im Kleinen See noch im Soline-Kanal). Sie benötigen eine spezielle Erlaubnis für den Fischfang.
  • Tauchen ist zwar erlaubt, aber es ist ein bestimmter Abstand zu der Insel einzuhalten.
  • Es ist verboten, das Ökosystem in irgendeiner Form zu schädigen.
  • Die Benutzung und das Mitführen von Schusswaffen oder anderen Dingen, die zur Jagd benutzt werden, ist verboten.
  • Camping ist nicht erlaubt
  • Sie können Ihre eigenen Fahrräder mitbringen

mljet abendessen

Die Entfernung nach Dubrovnik (der dem Park am nächsten gelegenen Stadt):

Sibenik – Dubrovnik KM 285 – Fahrt 4,5 bis 5 Stunden 20 Minuten
Zadar – Dubrovnik KM 353 – Fahrt 5-6 Stunden 10 Minuten
Split – Dubrovnik KM 211 – Fahrt 4-5 Stunden
Zagreb – Dubrovnik KM 605 – Fahrt 8 Stunden 30 Minuten
Rijeka – Dubrovnik KM 560 . Fahrt 9 Stunden 10 Minuten

Fährverbindung Dubrovnik Mljet und Peljecac nach Mljet

Jadrolinija, das wichtigste Fähr-Unternehmen in Kroatien, hat einen Sommer- und einen Winter-Fahrplan für die Abfahrt der Fähre. Ausserdem betribt die Firma GV linie eine Katamaran Fähre zwischen Dubrovnik und Sobra.

© Solitum d.o.o

Tags: , , ,

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.